So gelingt das Joomla! Update.

Eine Schritt für Schritt Anleitung.

Das ist die gute Joomla! Nachricht.

Die schlechte Joomla! Nachricht ist, es gelingt nicht immer auf Anhieb.

  1. Alle Erweiterungen auf den neuesten Stand bringen
  2. Joomla auf die Version 2.5.28 aktualisieren
  3. Alle externen Komponenten deaktivieren
  4. Dafür unter ‚Erweiterungen‘ –> ‚Verwalten‘
  5. Den Filter ‚Typ wählen‘ auf ‚Komponenten‘
  6. Alle markieren und deaktivieren
  7. Für das Frontend und Backend ein Standard Template einstellen
  8. Backup machen, manuell oder mit akkeeba, xcloner oder ähnlichen Backup Komponenten
  9. Update für Joomla! aus dem Kontrollzentrum starten
  10. Fehlermeldungen bearbeiten, die können je nach System unterschiedlich sein

Fehlermeldungen:

1062 – Es ist ein Fehler aufgetreten

Duplicate entry ‚1‘ for key ‚PRIMARY‘ SQL=INSERT INTO `#__content_types

Lösung:

yourdomain/administrator/index.php?option=com_installer&task=database.fix

anwenden.

Es erscheint ein weiterer Fehler:

1054 Unknown column ‚title_alias‘ in ‚#__content‘ SQL=ALTER TABLE `#__content` CHANGE `title_alias` `title_alias` VARCHAR( 255 ) CHARACTER SET utf8 COLLATE utf8_bin NOT NULL DEFAULT “;

In der Datenbank mit phpmyadmin eine Spalte hinter der Spalte ‚title‘ einfügen als varchar(255) .

ALTER TABLE ‚prefix_content‘ ADD ‚title_alias‘ VARCHAR(255) NOT NULL AFTER ‚title‘;
Danach, ein zweites Mal:
yourdomain/administrator/index.php?option=com_installer&task=database.fix
ausführen.
Dann um sicher zu gehen, das die Datenbank wirklich aufgeräumt ist, auf ‚Reparieren‘ klicken.
Die Komponenten wieder aktivieren und weitere Fehler- und Updatemeldungen bearbeiten.

 Fehler in der Zeile
require_once (dirname(__FILE__).DS.’helper.php‘);

Am einfachsten ist die Lösung eine Abfrage voranzustellen:
if(!defined(‚DS‘))define(‚DS‘, DIRECTORY_SEPARATOR);
require_once (dirname(__FILE__).DS.’helper.php‘);

Bei mir hat es schon geholfen, es kann aber auch in Templates vorkommen, so das eventuell eine Datei direkt zugewiesen werden muss.